Willkommen bei Amaroo

Langeweile in Potsdam ist ein Fremdwort

Wir lieben diese Stadt.

Seit dem 12. Dezember 1990 gehören die Schlösser und Gärten von Potsdam und Berlin zum UNESCO-Welterbe. 1992 und 1999 wurde die Liste um weitere Areale ergänzt. Das Welterbe in Potsdam reicht vom Park Sanssouci über die Russische Kolonie Alexandrowka, den Neuen Garten, Schloss und Park Babelsberg mit der anliegenden Sternwarte und Sacrow bis zur Pfaueninsel und Glienicke in Berlin. Die gesamte Kulturlandschaft besticht durch ihre Authentizität und Einzigartigkeit sowie den zahlreichen, sich hier verschmelzenden Einflüssen unter anderem aus Italien, Frankreich und Holland.

Die Brandenburger Straße - der ,,Broadway" der Innenstadt Potsdams - ist umgeben von geschmackvollen Häusern im barocken Stil. Die Seitengassen bieten kleine Geschäfte, in welchen man handgefertigte Mitbringsel wie Seidenblumen und Kopfschmuck und leckere Spezialitäten, beispielsweise besondere Tee- und Gewürzsorten, Gaumenfreuden aus Senf oder Lakritz und Pralinen aus Schokoladenmanufakturen erstehen kann. Das nah gelegene Holländische Viertel lockt zudem mit Antiquitäten und Kunsthandwerk.


Mit dem Rad Potsdam erkunden. Sie sind nicht nur schneller, sondern auch flexibler. Mit einem gemieteten Fahrrad können Sie durch die vielen Gärten uns Sehenswürdigkeiten fahren und wenn Sie sich eine Pause gönnen möchten, dann finden Sie garantiert ein schönes Cafe, Restaurant oder eine Meierei. Potsdams Sehenswürdigkeiten lassen sich wunderbar mit dem Rad erschließen. Und wenn Sie mehr Zeit zur Verfügung haben, können Sie sogar die reizvolle Umgebung von Potsdam aus bequem mit dem Rad erkunden. Ausflüge zur Blütenstadt Werder und zu den an der Havel gelegenen Gemeinden Ferch und Caputh werden Sie begeistern.


Weitere Informationen finden Sie auch https://www.potsdamtourismus.de/